» christsein-heute.de  » Monatsthema 
  1. Monatsthema

    Ist Gott ein Sadist? Was bedeutet der Kreuzestod Jesu?

    Geht ein Festhalten an der Sühnedeutung des Todes Jesu zwangsläufig mit einem grausamen Gottesbild ein-her? Wie kann man das brutale, blutige Geschehen von Golgatha als einen „Akt der Liebe Gottes“ verstehen? Über den Vortrag von Prof. Dr. Vol-ker Gäckle zu diesen Fragen berichtet Prof. Dr. Andreas Heiser. Er ist Rektor der Theologischen Hochschule Ewersbach, der Ausbildungsstätte des Bundes Freier evangelischer Gemeinden.

  2. Monatsthema

    Das Miteinander der Generationen

    Wer wünscht nicht, dass Alt und Jung sich gegenseitig ergänzen und miteinander Gemeinde gestalten? In der Gemeindewirklichkeit spüren wir jedoch, wie groß die Herausforderung ist, sowohl für Teenager attraktiv zu sein, als auch die ältere Generation anzusprechen. CHRISTSEIN HEUTE hat sich auf die Suche nach Gemeinden gemacht, in denen das Miteinander gelingt.

  3. Monatsthema

    Best Practice: Gemeindefeste

    Nicht nur zusammen arbeiten, sondern auch miteinander Feste feiern, gehört zu einer wertschätzenden Kultur in einer Gemeinde. So entstehen abseits von der aktiven Gemeindearbeit neue Ebenen, sich zu begegnen.

  4. Monatsthema

    Gemeinde von der Mitte her denken

    Was Gemeinde zusammenhält, welche Menschen und Werte, beschreibt Pastor Christian Meißner am Beispiel der FeG Köln-Mülheim. Er und seine Frau Friederike sind außerdem in Teilzeit Pastor und Pastorin der FeG Brühl.

  5. Monatsthema

    Ein einig Volk von Brüdern?

    Die CHRISTSEIN HEUTE-Redaktion hat Matthias Lohmann, Pastor der FEG München-Mitte gebeten, zu erklären, wie sie das Thema „Trotz Unterschieden zusammenbleiben“ vor Ort leben, und wie sie mit theologischen Unterschieden als Gemeinde umgehen.

  6. Monatsthema

    SOLA SCRIPTURA UND SOLA FIDE – Luther im Spannungsfeld freikirchlicher Theologie

    Ulrich Ahrens, Pastor der FeG Gladenbach-Weidenhausen, fasst die wichtigsten Aussagen des zweiten Vortrags des Hauptreferenten Andreas Malessa zusammen, dem bekannten Journalisten, Buchautoren, Musiker und Theologen.

  7. Monatsthema

    SOLA SCRIPTURA – lebendig, weil sprachfähig

    Simon Hartung, Pastor der FeG Göttingen, berichtet von einem gelungenen Beispiel, in großer Runde sinnvoll mit der Bibel zu arbeiten und so die Sprachfähigkeit über den christlichen Glauben zu verbessern. Andreas Schlüter (Bereichsleiter Junge Generation) und Johannes Krupinski (FeG-Teenagerreferent) stellten die Methode vor.

  8. Monatsthema

    One at a time

    In seinen monatlichen PERSPEKTIVEN greift Ansgar Hörsting, Präses des Bundes Freier evangelischer Gemeinden, regelmäßig einen Aspekt aus dem Leben oder ein Thema aus der öffentlichen Diskussion auf.

  9. Monatsthema

    Orientierungspunkt Jesus

    Von Missverständnissen und einem entlasteten Glauben

  10. Monatsthema

    Glaube ich an die "Jungfrauengeburt"?

    Wie sind die Berichte über die Jungfrauengeburt im Matthäus- und Lukasevangelium zu verstehen? Nach Ansicht von Sebastian Rink, Pastor der FeG Siegen-Fischbacherberg, müsse man hier eine theologische Herangehensweise sauber von einem biologischen Verständnis unterscheiden.

  11. Monatsthema

    Rückblick auf FeG-Vision: 100 in 10

    Unter dem Motto „Mehr Gemeinden, damit mehr Menschen zu Christus finden" sollten im Zeitraum von zehn Jahren (2006 bis 2015) 100 Gemeinden gegründet werden. Nun das Resümee: Zahlen, Fakten und Besonderheiten.

  12. Monatsthema

    Die Rolle der Pastorenfrau im Wandel

    Wenn ein Pastor eine Gemeinde übernimmt, sind damit oft Erwartungen an dessen Ehefrau verbunden. Wie sich diese im Laufe der Zeit verändert haben, beschreibt Judith Hildebrandt (45). Sie ist selbst Pastorenfrau an der Seite von Andreas Hildebrandt (FeG Heidelberg). Die Mutter von vier Kindern hat evangelische Theologie an der Freien Theologischen Hochschule Gießen studiert und unterrichtet am Bibelseminar Bonn.

  13. Monatsthema

    Internationale Begegnung ist Ermutigung

    Internationale Kontakte und Besuche gehören zu seinen Aufgaben. Er reiste nach Afrika, Asien und Übersee. Von diesen Erfahrungen schreibt Ansgar Hörsting, Präsident des Internationalen Bundes Freier evangelischer Gemeinden (IFFEC).

  14. Monatsthema

    Heimat ist immer nur vorläufig

    Geboren und aufgewachsen im Bergischen Land, später zehn Jahre Gemeindedienst im Hessischen, dann 20 Jahre am Niederrhein. Für das Kind von zwei Heimatvertriebenen war die Frage nach Heimat immer ein wichtiges Thema. Pastor Siegfried Ochs schreibt offen und ehrlich über Land und Leute, die er an ganz unterschiedlichen Stationen seines Lebens kennengelernt hat.

  15. Monatsthema

    Nee, kenn ich nicht ...

    Das Liederschatzprojekt – ein gemeinsamer Plan zur Veränderung unserer Gottesdienst- und Worshipkultur. Wie es dazu kam und welches Ziel hinter dem Liederschatzprojekt steht, erklärt der Initiator des Projektes, Geschäftsführer der SCM-Verlagsgruppe, Ulrich Eggers.

  16. Monatsthema

    Bleib bloß nicht so, wie du bist!

    Einfach lebendig – so lautet das Motto des FeG-Kongresses Anfang Oktober. Um auf den Kongress Appetit zu machen, greifen wir in der Titelstrecke verschiedene Aspekte von „einfach“ und „lebendig“ auf. Wir haben Daniel Höly, den Chefredakteur von SHIFT – ein Magazin für Menschen mit Mut zur Veränderung –, um einen Beitrag gebeten. Denn leben, lebendig sein und wachsen ist aufs Engste mit Veränderung verknüpft.

  17. Monatsthema

    Auf das Sühneopfer verzichten?

    Passt es noch in unsere Zeit, dass Gott seinen Sohn am Kreuz qualvoll sterben ließ? Steckt hinter dem Tod von Jesus nicht ein Gottesbild, das wir hinterfragen müssen? FeG-Präses Ansgar Hörsting bezieht Stellung.

  18. Monatsthema

    Warum immer weniger den Job machen wollen

  19. Impulse

    Über die Kunst, sich von Gott lieben zu lassen

    Was ist, wenn mich Gottes Liebe nicht mehr bewegt? Oder vom letzten FeG-Jahresthema her gefragt: Was ist, wenn Johannes 3,16 mich nicht mehr motiviert, das Evangelium weiterzusagen? Dann können wir einpacken, oder?

  20. Monatsthema

    Begegnung, Begegnung, Begegnung

    Einen interessanten Einblick in die aktuelle Diskussion über die Willkommenskultur Flüchtlingen gegenüber vermitteln die Antworten von Glen Ganz. Er wurde als Sohn eines deutschen Migranten in Südamerika geboren und lebt seit 15 Jahren in Deutschland. Im internationalen Diakonie-Café „why not?“ kümmert er sich hauptberuflich um Menschen, die aus anderen Ländern zu uns kommen. Die Fragen stellte Dietrich Ebeling.

  21. Monatsthema

    Mut zur Ehrlichkeit

    Die große Frage ist: Wie können wir Gottes Liebe erleben? Offensichtlich hilft dabei, demütig und ehrlich zu werden, denn Gottes Liebe will daran anknüpfen, wer und wo wir wirklich sind. Dagmar Hees plädiert dafür, ehrlich zu werden – sich selbst gegenüber und voreinander, aber auch Grenzen von Ehrlichkeit zu verstehen.

  22. Monatsthema

    Zu teuer, zu aufregend, zu gefährlich

    Viele denken und reden darüber, die eigenen Eltern mit in den Urlaub zu nehmen. Das Ehepaar Sarah und Matthias Endlich hat es gemacht. Sie sind mit ihren Eltern in die USA geflogen.

  23. Monatsthema

    Hudson Taylor und die Allianz-Mission

    Vor 150 Jahren wurde am 25. Juni 1865 die China-Inland-Mission gegründet. Sie ist aufs Engste mit dem Wirken von Hudson Taylor (1832–1905) verbunden. Was vielleicht wenige wissen, ist, dass von ihm letztlich der entscheidende Anstoß zur Gründung der Allianz-Mission kam. Missionswissenschaftler Dr. Elmar Spohn beschreibt die Zusammenhänge.

  24. Monatsthema

    Ursprung, Entwicklung und Anliegen der ACK

    Um sich selbst eine Meinung zu bilden und fundiert mitdiskutieren zu können, finden Sie im Beitrag von Dr. Johannes Demandt eine Zusammenstellung wichtiger Fakten und Hintergründe über die Arbeitsgemeinschaft Christlicher Kirchen (ACK).

  25. Monatsthema

    Das Kreuz im Zentrum von Evangelisation

    Immer mehr Gemeinden wollen Menschen für den Glauben an Jesus Christus gewinnen. Das ist gut so. Aber Aktivismus alleine reicht nicht. Eine inhaltliche Rückbesinnung auf den Ursprung von Evangelisation hilft, den missionarischen Auftrag auch im Sinne des Aufraggebers umzusetzen. Deutschlands bekanntester Evangelist Ulrich Parzany erklärt die Grundlage von Evangelisation und warum das Kreuz und die Auferstehung so zentral sind.

  26. Monatsthema

    Liederdichter, Prediger, Autor und Altpräses

    45 Jahre prägte Peter Strauch in unterschiedlichen Funktionen den Bund Freier evangelischer Gemeinden: als Leiter der Bundes-Jugendarbeit, Bundespfleger und Präses. Mitte März kommt seine fast 600 Seiten umfassende Autobiografie auf den Markt. Im April wird ihm vom Historischen Arbeitskreis des Bundes-Verlages und des Bundes FeG der Neviandt-Preis verliehen. Das zusammen war Anlass, Peter Strauch diese Ausgabe von CHRISTSEIN HEUTE zu widmen. Den Auftakt bildet ein ausführliches Interview. Die Fragen stellte Redaktionsleiter Dietrich Ebeling.

  27. Monatsthema

    Gemeindezucht in Freikirchen

    Sehr spannend ist die Frage nach „drinnen oder draußen“ in Bezug auf Gemeinde und Gemeindemitgliedschaft. Passt eine verbindliche Mitgliedschaft – und in der Umkehrung auch ein Entziehen der Mitgliedschaft – noch in eine Zeit, in der alles auf Integration und gegen Diskriminierung ausgelegt ist? Zu dieser Frage hat Dr. Christoph Raedel, Professor für Systematische Theologie, im Jahrbuch Freikirchen-Forschung 23 (2014) einen umfassenden Artikel veröffentlicht. Der nachstehende Beitrag ist eine Zusammenfassung seines Aufsatzes. Uns ist bewusst, dass wir damit unseren Lesern eine anspruchsvolle Lektüre zumuten. Wir hoffen, dass Sie sich von dem fachlich-wissenschaftlichen Stil nicht abhalten lassen, diesen absolut lohnenden Artikel zu lesen.

  28. Monatsthema

    Für Menschen, die noch nicht da sind

    Im Talk-Format ging es an diesem Abend nicht nur um die Erfolgsstories einer großen Gemeinde, sondern um geistliche Geburtsprozesse aus ihrer Anfangszeit. Reto Pelli und seine Frau Marlies durchlebten schwierige Phasen – besonders in seinen ersten Dienstjahren als Pastor der FEG Rapperswil-Jona.

  29. Monatsthema

    Tannenbaum und heißer Wind

    Frieden auf Erden – die Weihnachtsbotschaft bekommt für Menschen, die in Angst vor Ebola oder politischer Verfolgung leben, eine ganz neue Dimension. Der langjährige Afrika-Missionar Dr. Alfred Meier beschreibt zwei Seiten von Weihnachten: die ausgelassene Freude an der Geburt von Jesus und den Trost und die Hoffnung für Menschen in Not.

  30. Monatsthema

    Evangelisieren ohne Frust

    In einem persönlich verfassten Beitrag beschreibt Dietrich Ebeling, wie er den uralten Weg zu evangelisieren neu entdeckt hat und warum er die Jesus-Liebe für den Schlüssel hält, um Menschen heute das Evangelium weiterzusagen.

  31. Monatsthema

    Dauerauftrag "Gottes Liebe Menschen weitergeben"

    Inland-Missionsleiter Sascha Rützenhoff bringt es auf den Punkt, worum es bei Gemeindegründungen geht. Außerdem setzt er wichtige Impulse, um künftig möglichst viele neue Gemeinden gründen zu können.

  32. Monatsthema

    Der Bund FeG in Zahlen

    Wie die neu ermittelte Gesamt-Mitgliederzahl im Spiegel der letzten 50 Jahre einzuordnen ist, dazu nimmt der Geschäftsführer des Bundes FeG, Klaus Kanwischer, Stellung. Die Fragen stellte CHRISTSEIN HEUTE-Redaktionsleiter Dietrich Ebeling.

  33. Monatsthema

    Der erste Weltkrieg: Die Urkatastrophe des 20. Jahrhunderts

    Das Gedenken an den Beginn des Ersten Weltkriegs vor hundert Jahren weckt das Interesse der Deutschen an ihrer Geschichte. In einer repräsentativen Umfrage für das Magazin „stern“ im Januar 2014 erklärten fast 70% der Deutschen, sie hätten Interesse an dem damaligen Geschehen. Von den 14 bis 29-Jährigen sind sogar 77 Prozent wissbegierig, wenn es um die „Urkatastrophe“ des 20. Jahrhunderts geht.

  34. Monatsthema

    Der unbekannte Reformator

    In Deutschland feiert man seit September 2008 die „Luther-Dekade“, die am 31.10.2017 mit dem 500. Jubiläum des Thesenanschlags ihren Höhepunkt erreichen soll. Bis dahin werden jährliche Themenschwerpunkte angegeben – 2014 geht es z.B. um „Reformation und Politik“.

  35. Leitbild Familie

    Monatsthema

    Leitbild Familie

    Redaktionsgespräch mit Anke Kallauch, Martin Gundlach und Ansgar Hörsting

  36. Monatsthema

    Mission mit Mut und Weitblick

    Im Herbst 1889 kam der damals bekannte schwedisch-amerikanische Evangelist Fredrik Franson zu Vorträgen nach Frankfurt am Main. Dort begegnete er einem jungen Mann namens Joseph Bender. Es war eine folgenreiche Begegnung, denn Bender wurde der erste Missionar der kurz darauf gegründeten China-Allianz-Mission – wie die Allianz-Mission anfangs noch hieß – und reiste im Herbst 1890 zusammen mit zwei Missionarinnen nach China aus.

  37. Monatsthema

    Mündiger Glaube fördert Identität

    Hintergrundgeschichte von Ines (22) – die Verletzte: „Da geht es darum, dass wir Gefäße sind und Gott durch uns fl ießt und wir so immer weniger werden: weniger von meiner Eigensucht, weniger von meiner Persönlichkeit und eben mehr von Gott. Ich habe das wirklich ernst genommen, und dann am Ende – da war nichts mehr in mir drin. Wer bin ich denn? Ich bin irgendwie wie ein unbeschriebenes Blatt oder leer oder keine Ahnung. Ich habe mich dabei verloren.“

  38. Monatsthema

    Gemeinde(gründung) in der heutigen Zeit

    Die Kirche muss zu den Menschen und nicht die Menschen in die Kirche“ – das wird häufi g gesagt, und das hört sich ja auch so einfach an. Ich glaube, eine Voraussetzung dafür, dass unsere Gemeindegründungen und auch bestehende Gemeinden dranbleiben an den Menschen, ist ein genaues Hinschauen, in welcher Zeit wir leben.

  39. Monatsthema

    Heil-Same

    "Heilsame Hausaufgaben habe ich bekommen …!" So lautet mein Fazit der Pastorentagung auf Langeoog. Paul Donders gab sie uns in der letzten Einheit: innerhalb der nächsten 72 Stunden das Gehörte zu "Heilsamen Beziehungen" durchschauen, aufgreifen und mit sich selbst einen Termin zu machen.

  40. Monatsthema

    Beziehungswesen: Gott, Jesus und Heiliger Geist

    In einem Interview des amerikanischen „Leadership Journal“ aus dem Jahr 2004 berichtete Larry Crabb von einem Telefonat mit dem kürzlich verstorbenen Autor Eugene Peterson.

  41. Monatsthema

    Die Geburt Jesu

    Die Geschichte von der Geburt Jesu in Lukas 2 ist den meisten sehr vertraut. Wir haben sie oft gehört und gelesen. Deshalb schauen wir nicht mehr genau hin, was sie uns sagen will. Weil wir meinen, die Geschichte zu kennen, übersehen wir leicht die historischen und theologischen Fragen, die sie stellt, und was sie uns sagen will.

  42. Monatsthema

    Bewegt von Gottes Liebe

    Was bewegt Sie? Das Foto Ihrer Familie? Der Film gestern Abend? Die Predigt am letzten Sonntag? Die Begegnung mit dem Freund, der Ihnen erzählt hat, was gerade so los ist in der Familie?

  43. Christsein Heute

    Eine Glaubensfrage

    Es stinkt nicht, alles dreht sich darum und es regiert die Welt: das Geld.

  44. Christsein Heute

    Mindestens einmal im Jahr

    Vom Sinn und Unsinn, Urlaub zu machen

  45. Christsein Heute

    Von Machos, Holzhacken und echter männlicher Spiritualität

    Auf dem Weg zur eigenen Männlichkeit

  46. Monatsthema

    ErNICHTich macht Mut zum entscheidenden Schritt

    Eine „La Ola“-Welle schwappt über die Tribünen in der Erfurter Messehalle. 4.700 junge Erwachsene klatschen und stampfen auf ihren Plätzen. Es herrscht gute Stimmung bei der zweiten Zentralveranstaltung des BUJU 2013.

  47. Monatsthema

    Andacht nur für Männer

    „Geh und wasch dich!“ Schon fühlten sich die Männer verstanden. Und schon war das Brüderpaar Chris und Florian Wintersohl beim Thema. Bei Jesus, wie er einem Blinden Spucke und Dreck auf die Augen schmierte und ihn dann auffordert: Geh dich waschen!

  48. Christsein Heute

    Grundsätzliche Überlegungen

    Die Frage nach der Bedeutung und den theologischen Überzeugungen des Abendmahls war für die Gründung der ersten Freien evangelischen Gemeinden in Deutschland und die Gründung des Bundes der sogenannten Abendmahlsgemeinschaften ausschlaggebend. Über unsere Tradition hinaus ist es geboten, immer wieder auf die Aussagen der Heiligen Schrift zu hören und die Abendmahlspraxis in unseren Gemeinden daraufhin zu prüfen.

  49. Christsein Heute

    „Was macht, dass ich so fröhlich bin?“

    „Weil mich mein Gott das Lachen lehrt“

  50. Christsein Heute

    Das Kreuz als Zentrum unseres Glaubens

  51. Christsein Heute

    Eine kleine Geschichte der Seelsorge in unserer Bundesgeschichte

  52. Christsein Heute

    Eine überraschende Entdeckung am Wegrand

    Das Thema der Herbsttagungen 2012, Gemeinde ³, steht vor mir wie ein sperriger Klotz. Es klingt wie höhere Mathematik und das war in Schulzeiten nie meine Stärke. Was soll denn da in Gemeinde entdeckt und erfahren werden?

  53. Christsein Heute

    Weihnachtslieder für Alt und Jung

    Überlegungen zu einem musikalischen Miteinander im Gottesdienst

  54. Christsein Heute

    Zwei Weggefährten

    Im Gespräch mit der Christsein Heute-Redaktion.

  55. Monatsthema

    Ein Porträt der FeG Hannover

    Als mein Sohn Jan-Mattis mit fünf Jahren das Rudern lernte, saß er mit dem Rücken zum Bug, also vorne im Boot und mit dem Blick zum Heck. So konnte er das Boot gut nach vorn bewegen. Darin scheint ein Prinzip zu liegen: Der Blick zurück schließt Perspektiven auf, die eine gute Vorwärtsbewegung ermöglichen.

  56. Monatsthema

    Gottes originalen Weg entdecken, entwickeln, erleben

    Was denken Sie, wenn sie den Titel lesen: "Gemeinde³ – Gottes originalen Weg entdecken, entwickeln, erleben." Vielleicht haben Sie mit den drei Impulsen der FeG-Bundesleitung zu Stille, Bibel und Montag beste Erfahrungen gemacht und freuen sich auf die vierte Initiative? Vielleicht sind die vorgenannten Impulse aber auch an Ihnen vorbei gegangen und Sie können auf den ersten Blick nicht erkennen, warum jetzt gerade der neue Impuls wichtig für Sie werden könnte? Vielleicht bringen Sie auch gemischte Gefühle und Erfahrungen beim Lesen dieses Artikels ein? Ich möchte Ihnen ein wenig erläutern, was die Grundideen von Gemeinde³ sind und was Sie als Gemeinde, aber auch persönlich erwartet.

  57. Christsein Heute

    Wie ich meine Geschichte mit Jesus erzählen kann

  58. Monatsthema

    Zehn neue Gemeinden

    Im Rahmen des Bundestages am 15. September im Kronberg-Forum empfiehlt die Bundesleitung die Aufnahme zehn neuer Gemeinden in den Bund Freier evangelischer Gemeinden. 2 der Gemeinden stellen sich hier vor. Alle weiteren Gemeinden finden Sie in der aktuellen Christsein Heute.

  59. Christsein Heute

    Lausanne 74 und wir

    Wer die Geschichte des Bundes Freier evangelischer Gemeinden in den vergangenen vierzig Jahren verstehen will, kann den „Internationalen Kongress für Weltevangelisation“ im schweizerischen Lausanne 1974 nicht ausblenden. Wie kaum ein anderes Ereignis prägte er die jüngere Geschichte der Freien evangelischen Gemeinden in Deutschland.

  60. Christsein Heute

    Sascha Rützenhoff – neuer Bundesvertrauenspastor

    Auf der Frühjahrstagung wählte der Bundesrat Sascha Rützenhoff als Vertreter der Pastorenschaft in die Bundesleitung. Er folgt damit auf Jan Karsten Hoekstra. Rützenhoff ist 38 Jahre alt, verheiratet und Vater von drei Kindern. Der ausgebildete Lehrer wurde nach seinem Studium an der Theologischen Hochschule Ewersbach 2006 zunächst Pastor in Jülich. Parallel initiierte er die Anfänge der Gemeindegründung in Mönchengladbach, wo er seit 2009 vollzeitlich tätig ist.

  61. Christsein Heute

    Die Geschichte der THE

    Am 10. April 2012 feierte die Theologische Hochschule Ewersbach (THE) ihr 100-jähriges Bestehen. Wenn ich die 100-jährige Geschichte nur knapp anhand der wichtigsten Ereignisse skizziere , ist mir bewusst, dass die vielen Wegführungen, die durch Gebet und Hören auf Gottes Wort errungen wurden, den roten Faden in der Geschichte unserer Hochschule bilden – sie sind aber nur selten dokumentiert.

  62. Christsein Heute

    Sind unsere Gemeinden vielleicht zu „deutsch“?

    Wir Deutsche und Westeuropäer sind in unserer Gründlichkeit und Systematik oft darauf bedacht, eine Arbeit sehr gut vorzubereiten und auf Dauer zu planen und deshalb auch eine klare Methodik und Strategie zu entwerfen.

  63. Christsein Heute

    ... und der Gelassenheit der Ewigkeit

    „This is your life and it‘s ending one minute at a time!“ - „Dies ist dein Leben. Und es verrinnt mit jeder Minute!“ (aus dem Film „Fight Club“)

  64. Christsein Heute

    4 Minuten für Weihnachten

    Zuerst sah ich sie in Amerika: Stimmungsvolle Kaminfeuer mit kleinen, züngelnden Flammen, die sich bei näherem Hinsehen als unecht herausstellten. Auf Abstand wirkten sie kuschelig und vermittelten ein Gefühl von Geborgenheit, aber wer an den Kamin herantrat und sich am Feuer wärmen wollte, sah sich getäuscht. Die Flammen wurden elektrisch erzeugt. Es handelte sich um eine fast perfekte technische Nachbildung.

  65. Christsein Heute

    Wenn wir wissen, wer wir sind, können wir tun, wozu wir berufen sind

    Altpräses Peter Strauch hat mit seinem Buchtitel „Typisch FeG“ einen prägnanten Begriff eingeführt. In diesem Buch geschieht zweierlei: Es beschreibt, was Freie evangelische Gemeinden sind, und es prägt anhand biblischer Lehre, was Freie evangelischen Gemeinden sein sollen.

  66. Christsein Heute

    Ein Plädoyer für die einfache Gemeinde

    Vor einiger Zeit habe ich mir eine neue Digitalkamera zugelegt. Es wurde mit einem ca. 300 Seiten starken Handbuch ausgeliefert, in dem die verschiedenen Funktionen und Einstellmöglichkeiten erläutert werden. Faszinierend! Und zugleich: Beängstigend!

  67. Christsein Heute

    in Freien evangelischen Gemeinden

    Die nachstehenden Leitsätze wurden in mehreren Gesprächen von Bundesleitung und Lehrerschaft und unter Einbeziehung einer Aussprache darüber mit der Predigerschaft erarbeitet und den Teilnehmern der Rüstzeiten für Gemeinde-Mitarbeiter im Oktober/November 1982 vorgelegt.

  68. Christsein Heute

    Lass dich nicht vom Bösen überwinden, sondern, überwinde das Böse mit Gutem

    Zuerst klingt dieser Satz von Paulus wie ein schöner Spruch im Poesiealbum, umrahmt von rosafarbenen Engelchen: „Sei gut, sei nett, lass das Gute siegen.“ Wenn man ihn jedoch von dieser wolkigen Umrahmung befreit und mitten hineinstellt in die Konfl ikte und hasserfüllten Realitäten der Welt – dann wird daraus mehr.

  69. Christsein Heute

    Freie evangelische Gemeinden auf dem Weg in postmoderne Zeiten

    Mit dem Begriff „Postmoderne“ werden eine Fülle von Anschauungen zusammengefasst, die die Weltsicht der Moderne grundlegend infrage stellen. Postmodern geprägte Menschen leben im Gegensatz zu modern geprägten Menschen mehr sinnlich als rational, mehr erfahrungsorientiert als kognitiv. Das führt unweigerlich zu Veränderungen, auch in christlichen Gemeinden.

  70. Christsein Heute

    Weihnachten bedeutet: Er wird Mensch

    Im Kino: Immer wieder lautes Lachen und viele fröhliche Gesichter. Paare stecken lachend die Köpfe zusammen, andere klopfen sich vor Freude auf die Schenkel. Es ist eine großartige Stimmung. Entspannt sitzen wir da und freuen uns wie Kinder zur Weihnacht.

  71. Monatsthema

    Wie leben wir in Erwartung der Wiederkunft Jesu?

    „Zwischen Angst und Hoffnung“ – so lautete im Frühjahr das Thema der Theologischen Woche der FeG-Pastoren. CHRISTSEIN HEUTE veröffentlicht den viel beachteten Vortrag von Ingo Scharwächter zu dieser Thematik.

  72. Impulse

    Lust am Auswendiglernen

    Wie die Bibel ein Brunnen für die Seele werden kann

  73. Monatsthema

    Wozu ist der Teufel da?

    Den Teufel spürt das Völkchen nie... ... und wenn er sie beim Kragen hätte", meinte der Schriftsteller Goethe in seinem Drama "Faust". Arne Völkel zeichnet anhand der biblischen Aussagen wichtige Linien seines Wesens und Wirkens.

  74. Monatsthema

    Senioren in ihrer Gemeinde

    Daniela Kurz ist Referentin für Senioren- und Frauenarbeit im Bund Freier evangelischer Gemeinden. Anneliese Meier hält Vorträge in Seniorengruppen und leitet zusammen mit ihrem Mann Seniorenfreizeiten. Sie gehört zur FeG Wuppertal-Ronsdorf. Hans Ulrich Betz ist Pastor der FeG Kaufbeuren und Seniorenbeauftragter des südbayerischen FeGKreises. Wolfgang Dünnebeil ist Leiter des Seniorenkreises der FeG Marburg und leitet seit einem Jahr die deutsche „Seniorengemeinde“ in Roquetas de Mar (Südspanien).

  75. Monatsthema

    Back to the roots

    Was Freikirchen bei Willow Creek lernen können – und was sie dabei vermeiden sollten. Peter Strauchs Vortrag vom Willow-Creek-Kongress in Karlsruhe.


Christsein heute

... alles, was
Freie evangelische
Gemeinden bewegt!


Jetzt bestellen


Service

Der FeG-Shop

Bücher & anderes aus dem FeG-Kosmos:


Zum Shop>>>

Immer wieder inspirierend

Bleiben Sie auf dem Laufenden


Regelmäßig über neue Projekte aus dem Bundes-Verlag informiert werden und Infos und Inspiration aus der Redaktion abonnieren.


 

Kontakt zur Redaktion

Sie möchten Kontakt mit uns aufnehmen? Dann klicken Sie doch bitte hier.

Lust auf mehr?

Weitere Zeitschriften aus dem Bundes Verlag

Informieren Sie sich hier über weitere Zeitschriften und Angebote des Bundes-Verlags.

 

© 2017 SCM Bundes-Verlag gGmbH - Impressum - Allgemeine Nutzungsbedingungen - Kontakt