» christsein-heute.de 

 


Bundestag 2012 Zehn neue Gemeinden

Im Rahmen des Bundestages am 15. September im Kronberg-Forum empfiehlt die Bundesleitung die Aufnahme zehn neuer Gemeinden in den Bund Freier evangelischer Gemeinden. 2 der Gemeinden stellen sich hier vor. Alle weiteren Gemeinden finden Sie in der aktuellen Christsein Heute.

Andernach City Church

Im Februar 2006 entstand die City Church Andernach e.V. mit dem Ziel, den Glauben an Jesus im 21. Jahrhundert relevant zu leben, für Andere erlebbar zu machen und den Bedürfnissen der Menschen in Andernach und Umgebung zu begegnen. Uns ist wichtig, unseren Glauben an Jesus im Alltag zu leben, reale Ho„nung zu vermitteln und an unserer Liebe für andere Menschen erkannt zu werden. Zum einen: Wir sind eine menschenorientierte Gemeinde! Jesus hatte immer den einzelnen Menschen im Blick. Er liebte die Menschen, sorgte sich um ihre Bedürfnisse und lehrte sie auf interessante und praktische Weise. Mit der gleichen Art wie Jesus wollen auch wir den Menschen begegnen und dienen. Zum anderen: Wir sind eine anbetende Gemeinde! Weil Gott möchte, dass unser Gottesdienst ein Freudenfest ist, kultivieren wir in unseren Gottesdiensten eine Atmosphäre der Fröhlichkeit und der Freude. Wir sind bemüht, Gottes Kreativität, Vielfältigkeit und Liebe im Gottesdienst widerzuspiegeln. Und: Wir sind eine große Familie!

Echte Freundschaften und Beziehungen machen eine Gemeinde zu etwas Besonderem. Unser Schwerpunkt liegt auf Kleingruppenarbeit, sog. „mini-churches“, hier wird Glauben und Gemeinde gelebt. Und ebenso:

Wir sind eine sozialorientierte Gemeinde! Ein wesentlicher Auftrag der Gemeinde heutzutage besteht darin, die Hand auszustrecken und tatkräftige Hilfe zu leisten. Wir tun dies mit mannigfaltigen Projekten im In- sowie Ausland.

Chemnitz

20 Jahre nach dem Start der Gemeindegründungsarbeit durch Stefan und Edel Schmidt ist die Inland-Missionsgemeinde Chemnitz so groß, dass sie um die Eigenständigkeit bitten kann. Bald nach der Wende wurde mit Zelt-Mission und Hauskreisarbeit begonnen, Menschen für Jesus und die Gemeinde zu gewinnen. 1995 gründeten neun Personen die FeG Chemnitz. In der stark atheistisch geprägten Stadt, der ehemaligen Karl-Marx- Stadt, ging der Gemeindeaufbau nur langsam voran. Viele neu gewonnene Mitglieder und Gäste mussten aufgrund der Wirtschaftssituation bald die Stadt wieder verlassen.

Doch die Ausdauer hat sich gelohnt. Durch kindermissionarische Einsätze über mehrere Jahre hinweg, durch Frühstücksgottesdienste, Alpha-Kurse, eine gute Zusammenarbeit mit vielen anderen christlichen Gruppen der Stadt und gesellschaftliches Engagement im Stadtteil ist die Gemeinde in den letzten Jahren auf über 40 Mitglieder und über 100 Gottesdienstbesucher angewachsen. Die Gemeinde ist heute in Chemnitz leitend an den großen christlichen Stadtinitiativen wie dem Missionsring, dem Glaubenskurse-Projekt und der „GottkennenChemnitz“-Internetaktion beteiligt.


Noch keine Kommentare

Sie müssen eingeloggt sein um Kommentare zu schreiben


Christsein heute

... alles, was
Freie evangelische
Gemeinden bewegt!


Jetzt bestellen


Service

Der FeG-Shop

Bücher & anderes aus dem FeG-Kosmos:


Zum Shop>>>

Kontakt zur Redaktion

Sie möchten Kontakt mit uns aufnehmen? Dann klicken Sie doch bitte hier.

Lust auf mehr?

Weitere Zeitschriften aus dem Bundes Verlag

Informieren Sie sich hier über weitere Zeitschriften und Angebote des Bundes-Verlags.

 

© 2019 SCM Bundes-Verlag gGmbH - Impressum - Datenschutz - Kontakt