» christsein-heute.de 

 


Impulse Entdeckertour im Lexikon zur Bibel

Norbert Eugen Jerig hat seinen Frühjahrsurlaub geplant. Weil er über Ostern weg ist und die Karfreitagspredigt verpassen wird, möchte er sich vorab ins Gedächtnis rufen, wie es damals mit dem Tod von Jesus eigentlich zuging.

Er nimmt sich das neu erworbene Lexikon zur Bibel und überlegt, wo man nachschlagen müsste. Die Artikel "Kreuz", "Grab" und "Golgatha" kommen ihm in den Sinn. Historische Fakten, dokumentarische Fotos Eifrig blättert Eugen das Buch auf (er schreibt seinen Namen gern in der abgekürzten Form N. EUG. IERIG).

Bei "Kreuz, kreuzigen" stößt er zunächst auf einige antike Zitate von Cicero, die sagen, dass die Kreuzigung bei den Römern mit Abstand die abscheulichste Todesart war. Dann liest Eugen einiges über die konkrete Durchführung. Ihm fällt auf, dass die meisten Gemälde von Jesus am Kreuz die Sache historisch nicht richtig wiedergeben, denn damals wurden nicht die Handfl ächen durchnagelt, sondern die Handgelenke.

Auch die Füße nagelte man nicht übereinandergelegt vorn an den Balken, sondern seitlich links und rechts davon. Das wusste Eu- Entdeckertour im Lexikon zur Bibel Mit Geodaten auf den Spuren von Originalschauplätzen in Israel gen noch nicht. Überrascht stößt er dann auf das Foto eines Fußknochens aus alter Zeit, in dem ein echter Kreuzesnagel steckt. Was Jesus erlitten hat, kann Eugen sich – etwas gruselig – jetzt viel konkreter vorstellen. Zeitreise mit Rekonstruktionszeichnungen Auch beim Artikel "Grab" fallen zunächst die Fotos ins Auge.

Dass man damals den Stein wegrollen musste, ist deutlich zu erkennen – man verschloss die Grabhöhlen mit kreisrunden Rollsteinen. Das ist auch auf einer historischen Rekonstruktionszeichnung zu sehen. Von solchen Zeichnungen hat Eugen beim Blättern viele gefunden – sie sind so etwas wie eine Zeitreise auf Papier. Ein weiteres Foto (beim Artikel "Grab Jesu") zeigt die Bänke für die Leichname – auf so einer Bank haben wohl die beiden Engel nach der Auferstehung gesessen (Joh 20,12).


Noch keine Kommentare

Sie müssen eingeloggt sein um Kommentare zu schreiben


Christsein heute

... alles, was
Freie evangelische
Gemeinden bewegt!


Jetzt bestellen


Service

Der FeG-Shop

Bücher & anderes aus dem FeG-Kosmos:


Zum Shop>>>

Kontakt zur Redaktion

Sie möchten Kontakt mit uns aufnehmen? Dann klicken Sie doch bitte hier.

Lust auf mehr?

Weitere Zeitschriften aus dem Bundes Verlag

Informieren Sie sich hier über weitere Zeitschriften und Angebote des Bundes-Verlags.

 

© 2019 SCM Bundes-Verlag gGmbH - Impressum - Datenschutz - Kontakt