» christsein-heute.de 

Von Peter Strauch


Was mich an Jesus fasziniert?

Altpräses Peter Strauch antwortet persönlich

Was mich an Jesus fasziniert? Er ist meine große Liebe. Schon von klein auf wurde er mir als liebevoller Begleiter vor Augen gemalt. Niemals empfand ich ihn als Aufpasser und Kontrollinstanz, sondern vielmehr als denjenigen, der immer zu mir steht. Wenn mich mein Gewissen plagte, weil ich etwas Böses getan hatte, bekannte ich ihm meine Schuld und konnte wirklich glauben, dass er mir vergeben hat. Ich wusste ja, dass er am Kreuz auf Golgatha für mich gestorben ist. So bin ich als Kind aufgewachsen und dafür bin ich dankbar.

RADIKALE NACHFOLGE
Später, als Teenager, schien mir das Leben mit Jesus nicht mehr ganz so einfach zu sein. Ich lernte, dass er nicht nur der „liebe Heiland“, sondern auch der „Herr aller Herren“ ist. Erst da wurde mir so richtig bewusst, dass mein kindlicher Glaube an ihn und sein Ruf, alles zu verlassen und ihm nachzufolgen, nicht voneinander zu trennen sind. Es war ein Team der Europa-Mission, das Ende der 50er-Jahre in meiner Heimatstadt Ronsdorf evangelisierte und mir diese Konsequenz ins Bewusstsein rückte. Erst da kapierte ich, dass Jesus meine komplette Lebensführung übernehmen will. Es waren Männer wie der Pfarrer Wilhelm Busch, die Evangelistin Corrie ten Boom, später auch die Bücher von Francis Schaeffer („Geistliches Leben – was ist das?“) und Major W. Ian Thomas („Christus in Euch: Dynamik des Le-bens“), die mir zeigten, wie wichtig die konsequente Hingabe des Lebens an Jesus ist. Unvergessen bleibt auch, als ich zum ersten Mal Dietrich Bonhoeffers Buch „Nachfolge“ in die Hand bekam. Seine Radikalität erschreckte mich und zog mich gleichzeitig an. Ich kannte ja viele halbherzige Christen, deren Glauben ich keinesfalls als anziehend empfand. Damals begriff ich: Eine echte Erfüllung des Lebens mit Jesus (Joh 10,10b) werde ich nur erfahren, wenn ich mich ihm ganz und gar zur Verfügung stelle. Und ich verstand es nicht nur, ich entschied mich auch für ein kompromissloses Leben mit ihm.

Den vollständigen Artikel können Sie in der Ausgabe 4/17 in CHRISTSEIN HEUTE nachlesen.


Noch keine Kommentare

Sie müssen eingeloggt sein um Kommentare zu schreiben


Christsein heute

... alles, was
Freie evangelische
Gemeinden bewegt!


Jetzt bestellen


Service

Der FeG-Shop

Bücher & anderes aus dem FeG-Kosmos:


Zum Shop>>>

Immer wieder inspirierend

Bleiben Sie auf dem Laufenden


Regelmäßig über neue Projekte aus dem Bundes-Verlag informiert werden und Infos und Inspiration aus der Redaktion abonnieren.


 

Kontakt zur Redaktion

Sie möchten Kontakt mit uns aufnehmen? Dann klicken Sie doch bitte hier.

Lust auf mehr?

Weitere Zeitschriften aus dem Bundes Verlag

Informieren Sie sich hier über weitere Zeitschriften und Angebote des Bundes-Verlags.

 

© 2017 SCM Bundes-Verlag gGmbH - Impressum - Allgemeine Nutzungsbedingungen - Kontakt